• Verkaufsautomat regionale Produkte Freilandeier Dinkeleiernudeln
  • Gemüse-Quiche mit Pilzen

    Raffinierte Köstlichkeit

    Artgerechte Tierhaltung Nachhaltigkeit Ressourcenschonung
     Zutaten für 4 Personen
    • 350 g Weizenmehl (Type 405)
    • Salz
    • 150 g Butterschmalz
    • 1 rote Paprikaschote
    • 1 Zucchini
    • 1 Stange Lauch
    • 100 g Austernpilze
    • weißer Pfeffer aus der Mühle
    • 1 Bund Basilikum
    • 3 Eier von Weidehühnern
    • 100 g Sahne
    • 100 ml Milch
    • 50 g frisch geriebener Parmesan
    • Butter für die Form

    1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde in die Mitte drücken und einen Teelöffel Salz hineingeben. 120 g Butterschmalz mit 150 ml Wasser erhitzen, bis das Schmalz flüssig ist.

    2. Flüssigkeit zum Mehl in die Mulde geben und mit einem Löffel von innen nach außen einarbeiten. Zum Schluss alles mit bemehlten Händen durchkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

    3. Inzwischen Paprika, Zucchini und Lauch waschen, putzen und in Würfel oder Ringe schneiden. Austernpilze trocken abreiben, harte Stiele entfernen, Pilze in kleinere Stücke schneiden. Restliches Butterschmalz erhitzen, die Austernpilze darin unter Rühren kurz anbraten, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

    4. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Basilikum waschen, trockenschütteln und Blätter von den Stängeln zupfen. Eier, Sahne, Milch und Basilikum pürieren und Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    5. Eine Pieform (Durchmesser 26 cm) mit Butter etwas einfetten, den Teig ausrollen und in die Pieform legen. Dabei einen Rand von zwei cm Höhe hochziehen. Gemüse gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen und die Eier-Sahne eingießen. Form in den Backofen (mittlere Schiene) schieben und 30 Minuten backen.

    ← zurück zur Übersicht


    Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!


    Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!