• Rezeptideen für süße und herzhafte Gerichte
  • Aprikosenstrudel-Blüten

    Ein verführerisch süßes Dessert

    Duroc Ferkel Familienbetrieb Hof Plank hochwertige Nahrungsmittel
     Zutaten für 12 Blüten
    • 3 Blätter fertig ausgerollter Strudelteig
    • 80 g flüssige Butter
    • 3 Eier von Weidehühnern
    • 150 g Magerquark
    • Mark von 1 Vanilleschote
    • 50 g Weizenmehl (Type 405)
    • 1 Prise Salz
    • 75 g Zucker
    • 6 frische Aprikosen oder 12 eingelegte Aprikosenhälften
    • Puderzucker zum Bestäuben
    • Einige gehackte Pistazien zum Bestreuen

    1. Strudelteigblätter in 24 etwa 10 x 10 Zentimeter große Quadrate schneiden und mit flüssiger Butter bestreichen. Je zwei Teigquadrate so übereinander legen, dass sie mit den Spitzen einen Stern bilden. Diese vorsichtig in die Mulden eines Muffin-Backblechs drücken.

    2. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

    3. Die Eier trennen. Eigelbe mit Quark, Vanillemark und Mehl glatt rühren. Eiweiße mit Salz zu steifem Schnee schlagen und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Eischnee behutsam unter die Quarkcreme heben. Strudelblüten zur Hälfte mit der Creme füllen.

    4. Aprikosen waschen, entsteinen und je eine davon in jede gefüllte Strudelblüte drücken. Aprikosen-Strudelblüten im Backofen in etwa 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Mit Puderzucker und Pistazien bestreut am besten frisch aus dem Ofen servieren.

    ← zurück zur Übersicht


    Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!


    Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!